VRAM/G gesture enabled VRAM

Abstract

VRAM wurde 1998 durch Dr. Holger Regenbrecht als Applikation zum Testen und Modellieren von VRML-Welten ins Leben gerufen. Als Eckpunkte für die Entwicklung wurden Portabilität und leichte Bedienbarkeit auch durch Nicht-Informatiker gesetzt. Die Anbindung der Gestenerkennung soll schnelles Skizzieren im virtuellen Raum erlauben.

Date
Avatar
Hartmut Seichter
Professor of Computer Graphics